»Schnuppern in Wettin«. Mitgliederversammlung 2020 am Burg-Gymnasium Wettin – von Kristin Winkler

Am 31. Januar 2020 trafen sich 23 Mitglieder des BDK Landesverbands Sachsen-Anhalt zu einer Fortbildungsveranstaltung im Burg-Gymnasium Wettin, um diese Spezialschule für Kunst etwas näher kennenzulernen. Ein wichtiger Bestandteil dieses alljährlichen Treffens ist die Jahresversammlung der Mitglieder. Es wird Rückblick gehalten, Ausblick auf die nächsten Vorhaben gegeben und es kommt immer wieder zu einem regen Gedankenaustausch über Probleme, die im Unterricht an den einzelnen Schulen tagtäglich bewältigt werden müssen.

Der Tag begann um 10 Uhr mit einer fachkundigen Führung durch Christin Rinke, Kunstlehrerin am Burg-Gymnasium Wettin. Es wurden Ateliers, Arbeitsräume für bestimmte Techniken wie Druck, Ton-und Glasbrennerei, Unterrichtsräume und auch das Internatsgebäude besichtigt. Christin Rinke erklärte uns anschaulich das Anliegen und den Ausbildungsplan der Einrichtung, was für uns Kunstpädagogen/-innen an Grund-, Gesamtschulen und Gymnasien sehr interessant und beeindruckend war. Ab 11 Uhr führten wir unsere Mitgliederversammlung durch, die durch kurze Impulse und Beiträge der Bundesvorsitzenden Sara Burkhardt, dem Fachbetreuer für Kunst des Bereiches Sachsen-Anhalt-Süd Matthias Laabs und Uwe Förster vom Kunstmuseum Magdeburg bereichert wurde. Umfassend unterrichtete uns die Vorsitzende des BDK Sachsen- Anhalt, Christiane Küstner, über den Jahresplan 2019 und den Arbeitsplan 2020. Marion Töpel gab anschließend Auskunft über die Finanzen 2019. Abschließend wurde einstimmig beschlossen, dass der BDK Sachsen-Anhalt die »Erklärung der Vielen« unterzeichnet, um die Freiheit der Kunst zu unterstützen. Nach einem stärkenden Mittagessen im Burgcafé ging es in den praktisch-kreativen Teil des Tages. Claudia Baugut, eine Schmuckgestalterin, leitete für Interessierte einen Workshop zum Thema »Schmuck entwerfen, gestalten, präsentieren«. Aus mitgebrachten Materialien entstanden sehenswerte und sehr kreative Objekte wie zum Beispiel die »Tankkarten-Kette«. Um 16 Uhr endete eine ereignisreiche Veranstaltung, die uns gedanklich sicher noch eine Weile beschäftigen und im Schulalltag neue Impulse verleihen wird.

Kristin Winkler ist Vorstandsmitglied und Schriftführerin des Landesverbands Sachsen-Anhalt.

Die Mitgliederversammlung 2020 beschloss einstimmig die Unterzeichnung der »Erklärung der Vielen Sachsen-Anhalt«. Foto: Claudia Baugut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: