Arbeitsgruppe: „Kunstgeschichte in der Kunstpädagogik“

Heinen-300x266 Auch in diesem Jahr lädt der geschäftsführende Vorstand des BDK zum alljährlichen Herbsttreffen des Verbandes in die Reinhardswaldschule in Fuldatal bei Kassel ein (13.-14.09.14). Auf diesem regelmäßigen Zusammentreffen vom Bundesvorstand, seinen beigeordneten Referaten und Vorstandsmitgliedern aus den Landesverbänden wird dieses Mal neben dem Informationsaustausch und Arbeitsgruppen ein Vortrag von Prof. Dr. Ulrich Heinen im Fokus stehen. “Welche Kunstgeschichte braucht der Kunstunterricht?” ist der Vortrag betitelt und als Input für die Idee gedacht, eine länderübergreifende BDK-Arbeitsgruppe zur “Kunstgeschichte in der Kunstpädagogik” zu initieren, die alsbald  einen lustvollen und produktiven Diskurs entfachen könnte zu einem Teil des Faches Kunst, der in kunstpädagogischer Praxis mitunter eher vernachlässigt wird.
>>> Aufruf zur Mitarbeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: